QUADRANT 5300.

Das Presswerk.

Pressen Sie mit dem bekannten Ballenmaß von 1,20 x 0,90 m und der neuen Wiegeeinrichtung.

QUADRANT 5300.

Das Presswerk.

Pressen Sie mit dem bekannten Ballenmaß von 1,20 x 0,90 m und der neuen Wiegeeinrichtung.

Einstellbare Vorkammer und Raffer

Auf den Punkt gebracht.

  • Exklusiv bei CLAAS: Die Vorkammer lässt sich bequem vom Fahrersitz einstellen
  • Homogene Kanalbefüllung bei jedem Erntegut: das Gutflusskonzept von CLAAS
  • Perfekte Ballenform mit gleichmäßiger Dichte: Die hydraulische Raffersteuerung überzeugt unter allen Bedingungen
  • Sicher und zuverlässig: Raffer und Rotor sind durch die Kupplung abgesichert

Nur bei CLAAS: die hydraulisch einstellbare Vorkammer.

Den Druck der Vorkammer können Sie aus drei verschiedenen Möglichkeiten je nach Beschaffenheit des Ernteguts und der Schwadgröße über das ISOBUS Bedienterminal auswählen. Dadurch kann die Maschine immer mit optimaler Leistung gefahren werden. Egal welche Schwad- und Erntebedingungen Sie vorfinden, mit der einstellbaren und hydraulisch zuschaltbaren Vorkammer lässt sich alles regeln.

Einstellbare Vorkammersteuerung.

Je nach Futtermenge und Futterart stellen Sie die Vorkammer komfortabel aus der Kabine ein, um immer das beste Ergebnis für das jeweilige Erntegut zu haben.

  • Einzigartiges Gutflusskonzept.

    Gleichmäßiger Materialtransport von Rotor zu Raffer und die einstellbare Vorkammer sorgen für die homogene Kanalbefüllung in jedem Erntegut, egal ob Stroh, Heu oder Silage. Das Ergebnis sind feste, gut geformte und damit sehr gut lagerbare Ballen bei maximalem Durchsatz und einer Schnittleistung, die sich sehen lassen kann.

  • Die hydraulische Raffersteuerung.

    Bei großen Schwaden presst die QUADRANT ohne Vorkammer. In allen anderen Fällen schalten Sie einfach die hydraulische und verschleißfreie Raffersteuerung zu – bequem von der Kabine aus.

    Drei verschiedene Einstellungen sorgen für beste Verdichtung unter allen Bedingungen. Egal, ob mittlere oder kleine Schwaden, die Presspakete sind stets bestmöglich ausgefüllt und das Erntegut wird in einem Hub in den Kanal gedrückt. Das Ergebnis: eine perfekte Ballenform mit gleichmäßiger Dichte, gerade auch bei unregelmäßigen oder kleinen Schwaden.

    Und das gibt’s nur bei CLAAS: dank zwei Fächerwellen und Sensoren sammelt die QUADRANT Erntegut, bis die Vorkammer optimal gefüllt ist.

  • Zuverlässige Absicherung von Rotor und Raffer.

    Fahren Sie Ihre QUADRANT am Limit. Raffer und Rotor sind über eine Kupplung abgesichert. Wenn der Raffer blockiert, stoppt automatisch der Rotor. Darüber hinaus werden Sie über die Rafferbelastung über das ISOBUS-Bedienterminal informiert und können damit die mögliche Überlast im Vorfeld vermeiden. So können Sie Ihre QUADRANT niemals zufahren. Neu bei der QUADRANT 5300 und 5200: Die Rafferkupplung ist für Leistungsspitzen um 30% höher abgesichert.

Ein zuverlässiges Antriebskonzept.

Seit Jahren überzeugen die QUADRANT Pressen im Betriebsalltag mit ihrem absolut zuverlässigen Antriebskonzept. Übersichtlich angeordnete und gut zugängliche Komponenten sorgen für hohe Effizienz und lange Lebensdauer. Kurze Wege, ein geradliniger Verlauf sämtlicher Kraftstränge und eine groß dimensionierte Schwungmasse ergeben einen hervorragenden Wirkungsgrad. Pro Tonne Erntegut fällt nur geringer Energieaufwand an. Sie sparen deutlich Kraftstoff.

  • Intelligente Sicherheitstechnik.

    Überlegene Sicherheitstechnik sorgt für eine störungsfreie Arbeit. Der intelligente Antrieb des Raffers, der Nadeln und der Knoter mittels Wellen und Getriebe bietet sichere Höchstleistung. Die Presse wird durch eine Überlastkupplung des Hauptgetriebes vor Schäden geschützt, die durch die Aufnahme von Fremdkörpern entstehen können.

  • Überlastkupplung verhindert Zufahren der Maschine.

    Raffer und Rotor sind mit getrennten, automatischen Überlastsicherungen ausgestattet. Spricht die Rafferkupplung an, wird automatisch auch die Rotorkupplung getrennt. Alle Überlastkupplungen rasten nach dem Herunterfahren der Zapfwellendrehzahl automatisch wieder ein. Sie brauchen im Störungsfall den Traktorsitz nicht zu verlassen. Im Bedarfsfall kann der Schneidboden über die Traktorhydraulik abgesenkt werden. Resultat: Sie werden die QUADRANT niemals zufahren. Verstopfungen können Sie vom Traktorsitz aus schnell  beseitigen.

    Der Raffer wird mit der zusätzlichen, speziell abgestimmten Abschaltkupplung wirksam und effektiv gesichert und verhindert zuverlässig ein „Zufahren“ der Maschine. Bei der neuen QUADRANT 5300 und 5200 sichert die um 30% stärkere Kupplung den hohen Durchsatz der Presse. Der Drehmomentanstieg von 26% sichert ein hohes Leistungsniveau.

    Überzeugende Merkmale, die seit Jahren Maßstäbe setzen:

    • Hohe Drehzahlen und geringe Drehmomente
    • Wartungsfrei im Ölbad laufende Antriebe und Kupplungen
    • Wartungsfreier Rafferantrieb mit hydraulisch einstellbarer Vorkammer
    • Geteilter Kraftfluss: Presskolben, Raffer, Pickup und Rotor werden getrennt angetrieben
    • Minimale Anzahl an bewegten Teilen

    Die Kolbenbelastung wird elektronisch überwacht. Tritt eine Überlast auf, wird diese durch die hydraulische Druckregelung abgefangen und schützt so das Pressaggregat. Der Fahrer wird über das Display informiert und der Pressdruck automatisch wieder aufgebaut.